Feeds:
Beiträge
Kommentare

Um die die Suche eines jungen Menschen nach dem Besonderen dreht sich das Märchenmusical „Florian das Glückskind“. Für sein Glück muss Florian jedoch nicht in die Ferne schweifen.

 

Der Kulturausschuss der Marktgemeinde Mondsee hat sich auch für 2009 wieder eine Reihe hochkarätiger Veranstaltungen vorgenommen. Den Anfang macht das Märchensingspiel „Florian das Glückskind“ am
7. Februar in der Sporthauptschule Mondsee. Josis Musiktheater zeigt in abwechslungsreichen Szenen die Reise von Florian, der auszog, um die Welt kennen zu lernen.

 

In 10 Bildern (Dauer ca. 60. min) wird diese Geschichte von der Sehnsucht des Menschen nach dem Besonderen erzählt. Das Stück folgt der Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry und verzaubert sowohl Kinder als auch Erwachsene mit der Kernaussage, dass man nur mit dem Herzen gut sähe. Der musikalische Bogen spannt sich in diesem Musical vom Kinderlied über klassische und operettenhafte Anklänge bis hin zum Sprechgesang. Die Inszenierung von Josef Krenmair vereint dabei altersgruppengerecht Gesang, Tanz und Schauspiel.

 

 

Florian das Glückskind

Samstag, 7. Februar 2009, Beginn: 16:00 Uhr
in der Sporthauptschule Mondsee.
Eintrittspreis für Kinder € 5,- (Erwachsene frei!).

Eine Veranstaltung des Kulturausschusses der Marktgemeinde Mondsee.

Bergfahren am Lackenberg

TIEFGRABEN: Das traditionelle Holzbringen mit Pferden und einem Ochsengespann wurde am Samstag, 27. Dezember, von den „Tiafgroba Rosserern“ beim Hussenbauer in Tiefgraben vorgeführt. Bereits zum dritten Mal zeigte diese Veranstaltung vor vielen Interessierten die Waldarbeit von anno dazumal …  weiter

Sternwanderung

Besinnung auf das Wesentliche verspricht die Sternwanderung am Sonntag, 21. Dezember 2008. Auf dem Pilgerweg Via Nova werden sich Wandergruppen von der Kirche Oberhofen, von der Kirche Oberwang und vom Europakloster Gut Aich auf den Weg nach Mondsee machen. Die Gruppen treffen nach der Wanderung um 18.30 beim Adventkranz auf der Seewiese ein. Danach gehen die Wanderer in einem Fackelzug zur Basilika.

* Sternwanderung, Sonntag, 21. Dezember mit folgenden Treffpunkten:

– Route Gut Aich – St. Lorenz – Mondsee: Treffpunkt: Kloster Gut Aich (14:00 Uhr)

            Hinfahrt mit dem Bus; Abfahrt 13:30 Uhr beim Busunternehmen Feichtinger in Mondsee;

            Begleitung: Annelu Wenter

– Route Oberhofen – Zell/M – Mondsee: Treffpunkt: Kirche Oberhofen (14:30 Uhr)

          Begleitung: Margarete Staudinger und Aloisia Sperr

-Route Oberwang – Loibichl – Mondsee: Treffpunkt: Kirche Oberwang  (14:30 Uhr)

          Begleitung: Irmgard Heisler und Franz Muhr 
Auskünfte: Franz Muhr Tel. 0664-7670135

Infos: www.advent-mondsee.com

Entzückender Brief

Über einen Brief hat sich der Mondseer Bürgermeister KommR DI Otto Mierl in den letzten Tagen ganz besonders gefreut und um Veröffentlichung ersucht. Es handelt sich dabei um ein Schriftstück der 4 c der Volksschule Tilo. Die Klasse von Silvia Aumair bedankt sich darin für den neu geschaffenen Eislaufplatz in der Sporthalle.

Mehr Mondseeland-News

Entkoppelt von der Hektik der Einkaufszentren lädt der „Advent in Mondsee“ zu einem gemütlichen Aufenthalt ein. Ursprüngliches Brauchtum und liebgewordenen Traditionen geben jene Ruhe, die auf ein friedvolles Weihnachtsfest einstimmt. Für jene, die an den Tagen vor Weihnachten noch nach einem passenden Geschenk suchen, haben die Aussteller im Kreuzgang und im Blumenhof im Schloss Mondsee ein stilvolles Angebot ausgewählter Kostbarkeiten zu bieten.

weiter auf mondsee24.at

Neuer Tourismusobmann

Am Mittwoch, 3. Dezember, wurde im Hotel Krone von der Tourismuskommission Dir. Georg Obermeier als neuer „Vorsitzender der Tourismuskommission“ – Tourismusobmann, wie diese Funktion landläufig genannt wird – gewählt.

Für Georg Obermeier ist es nun vorrangig das Ziel, eine Bestandsaufname über den Tourismus im Mondseeland durchzuführen. „Es geht vorerst darum, auf Bewährtem aufzubauen und die Bedeutung des Tourismus nachhaltig abzusichern“, erklärte der 54jährige Bankmanager in einer ersten Stellungnahme. Doch zuvor stehen noch Formalien an: der Tourismusdirektor ist für die nächste Periode zu bestellen. Obermeier möchte, dass hier die Entscheidung noch im Laufe des Jänners fällt.

Quelle: mondsee24.at

Neue Advent-Homepage

Der Internet-Auftritt des „Advent in Mondsee“ wurde in den letzten Wochen grundlegend überarbeitet. Die Verantwortlichen setzen nun konsequent auf Web 2.0 Features bei der Darstellung des Adventmarktes im WWW. Dafür hat man auf die hervorragenden Eigenschaften von WordPress als CMS-System zurückgegriffen. Umgesetzt wurde der neue Webauftritt von der Mondseer Werbeagentur Omnipublica. Die neuen Features der Mondseer Advent-Homepage probiert man am Besten gleich selbst unter www.advent-mondsee.com aus